21. Mai 2024 |

Besuch NRW Innenminister Herbert Reul und NRW Finanzminister Lienenkemper bei B&T Solutions

NRW-Innenminister Herbert Reul und NRW-Finanzminister Lutz Lienenkemper besuchten die B&T Solutions GmbH in Korschenbroich. Das Unternehmen ist spezialisiert auf den Ausbau von Sonderfahrzeugen für Polizei, Katastrophenschutz, sowie Hilf-/ Rettungsorganisationen und gehört zur MOSOLF Group.

Mosolf erweitert sein Portfolio im Bereich von Mobilitätslösungen und im Sonderfahrzeugbau durch die Integration von Militär / Defense Aktivitäten

Für den derzeitigen Fuhrpark der Polizei NRW baute die B&T Solutions zusammen mit den Ford Werken jüngst über 1.300 Ford S-Max zum Funkstreifenwagen aus. Eine große Anerkennung für uns, so Dr. Jörg Mosolf (Vorstandsvorsitzender der MOSOLF Group) in seiner Begrüßungsrede, dass Herr Innenminister Reul sich persönlich ein Bild von unserem Sonderfahrzeugbau macht. Insgesamt liegt die Kapazität allein in unserer „Manufaktur“ in Korschenbroich bei 1.500 Fahrzeugausbauten pro Jahr, so Dr. Mosolf weiter.

Der Ausbau von Einsatzfahrzeugen bundesweiter Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) erfolgt in den Werkshallen in Korschenbroich, wie auch an weiteren Standorten der MOSOLF Group seit mehr als 30 Jahren. Neben den Behörden der „Inneren Sicherheit“, wie Polizei, Zoll oder Verfassungsschutz zählt das Technische Hilfswerk, das Bundesamt für Bevölkerungs- und Katastrophenschutz sowie verschiedene Hilfs- und Rettungsorganisationen zum Kundenkreis. Auch Aufträge aus der Wirtschaft, zum Beispiel für Verkehrsbetriebe, Flughäfen oder Werksschutz und Werksfeuerwehrwehren werden gerne umgesetzt. Dementsprechend unterscheiden sich die Einsatzzwecke der Fahrzeuge teils enorm. Je nach Nutzergruppe und Einsatztaktik werden individuelle Lösungen für Funktion, Bedienung und Verlastung von Equipment konzipiert und realisiert. Das Portfolio erstreckt sich vom schlichten Kommandowagen bis hin zur mobilen Einsatzleit- und Führungsstelle mit moderner Kommunikationstechnik. Die B&T Solutions kann hierzu auf tiefe Wertschöpfung im eigenen Haus zurückgreifen. Neben einer eigenen Schlosserei für mechanische Teile werden Kabelbäume ebenso selbst angefertigt, wie elektrische Komponenten für Funk und Stromversorgung. Die Konzeption übernehmen engagierte Konstrukteure, Techniker und Ingenieure. Das schafft Flexibilität und Qualität auf höchstem Niveau.

In seiner Rede zur Sicherheitspolitik führte Innenminister Reul aus, dass das Thema „Innere Sicherheit“ viele Menschen in der Bevölkerung beschäftige. Bezogen auf Nordrhein-Westfalen verwies Reul darauf, dass Familienclans im Ruhrgebiet in den letzten Jahren für 90 Prozent der Straftaten verantwortlich gewesen seien. In Deutschland gelte aber das Recht des Staates und nicht das Recht einer Familie. Seit 2017 würde in Nordrhein-Westfalen mit einer konsequenten Null-Toleranz-Politik geltendes Recht scharf durchgesetzt. Die Kooperation von Polizei, Finanzamt und Steuerfahndung sei zur effektiven Bekämpfung der Clans ein probates Mittel Landesregierung. Man konnte damit viele kleinere Regelverstöße, etwa im Drogenmilieu oder im illegalen Glücksspiel „mit tausenden Nadelstichen abwehren“, so Reul.

Nach der ersten Phase der vielen Nadelstiche, ging es systematisch gegen die Bosse der Clans, zum Beispiel im Bereich des Erschleichens von Sozialleistungen. Reul sprach sich für ein konsequentes Durchgreifen gegen jegliche Regelvorstöße aus. Es sei wichtig, der Polizei den Rücken zu stärken und auch dort die Digitalisierung voranzutreiben. „Die Kriminalität wird nicht weniger, sondern komplizierter“, so der Innenminister.

Die B&T Solutions GmbH, als Teil der MOSOLF Group, ist stolz darauf, mit Know-how und Engagement einen Beitrag zur „Inneren Sicherheit“ zu leisten und den Einsatzkräften sichere, funktionsfähige Fahrzeuge bereitzustellen!