23. April 2024 |

MOSOLF Group in Wilhelmshaven: Start der Hafenlogistik als neues Geschäftsfeld

Der vergangene Freitag, 21. April 2023, markiert den Eintritt der MOSOLF Group, einer der führenden Systemdienstleister der Automobilindustrie in Europa, in das Geschäftsfeld der Hafenlogistik in Deutschland an ihrem Wilhelmshavener Standort. Künftig werden die einzelnen Prozessschritte im Automobilumschlag sowie den dazugehörigen Systemdienstleistungen gesammelt an dem Standort im Hafen abgewickelt. Mit MG Motor Deutschland konnte für den Start gleich ein erster prominenter Kunde aus dem Automobilsektor gewonnen werden. Im Beisein von Vertretern aus Politik und Wirtschaft wurde dies feierlich begangen.

Zu den Aufgaben der hochspezialisierten Teams des Automobillogistikers gehören das Löschen der Ladung im JadeWeserPort, Lagerung der Fahrzeuge, Pre-Delivery Inspection (PDI – zu dt. Auslieferungsinspektion) sowie die Hinterland-Distribution. Dafür stehen das umfangreiche sowie gut angebundene Straßen- und Schienennetz des Hafens und der Region zur Verfügung.

Erste Schiffsladungen mit Fahrzeugen von MG Motor Deutschland, eine Automobilmarke der chinesischen Unternehmensgruppe SAIC Motor, erreichten bereits den Hafen. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um reine Elektrofahrzeuge, Plug-In-Hybride und Verbrenner. Geplant ist der Import von mehreren Tausend Fahrzeugen im Jahr über den Wilhelmshavener Standort der MOSOLF Group.

„Wir haben schon frühzeitig die Notwendigkeit für eine Niederlassung im JadeWeserPort Wilhelmshaven identifiziert, mit dem Ziel, hier in Deutschland an dem Standort den Eintritt in das für die MOSOLF Group neue Geschäftsfeld der Hafenlogistik zu vollziehen. Die Partnerschaft mit MG Motor bestärkt uns in diesem Vorgehen und ist auch ein Beweis für die schon vorhandene Leistungsfähigkeit unserer Geschäftseinheit und des Standortes“, zeigt sich Dr. Jörg Mosolf, Vorstandsvorsitzender der MOSOLF Group, zufrieden. „In Zeebrügge haben wir schon erste Erfahrungen in der Hafenlogistik gemacht und werden dieses Know-How auf den JadeWeserPort übertragen. Um dieses innovative Know-how mit einem hohen Qualitätsstandard langfristig am Standort zu sichern, auch im Hinblick auf die wirtschaftliche Entwicklung der Region, wollen wir in Abstimmung mit der Landes- und Bundespolitik, ein modernes RoRo-Autoumschlag-Terminal entwickeln“, gibt Dr. Mosolf einen Ausblick.

„MG Motor ist eine der am stärksten wachsenden Automobilmarken in Europa“, so Jan Oehmicke, Vice President DACH bei MG Motor Europa. „Rein elektrisch angetriebene Fahrzeuge aus chinesischer Produktion und mit chinesischem Engineering gewinnen auch hierzulande immer mehr Marktanteile. Zuletzt war jedes 30. neu zugelassene Elektrofahrzeug in Deutschland ein MG. Deutschland ist nicht nur das Mutterland des Automobils sondern auch einer der wichtigsten Märkte weltweit. Um hier zu bestehen, braucht es nicht nur gute Produkte – es braucht auch starke Partner. Im Autoumschlag-Terminal in Wilhelmshaven und in der MOSOLF Group haben wir diese starken Partner für einen der wichtigsten Bausteine unseres Deutschland-Geschäfts gefunden: der Logistik. Und wir freuen uns darauf, dass wir gemeinsam weiter wachsen.“

Download Bilder